Herzlich Willkommen beim Gasthof Fischerwirt in Zeutschach

Grasluppteich und Muhrenteich



Allgemeines zum Angeln am Muhrenteich

Die Grundregeln des Weidgerechten fischfanges sollten eigentlich nicht extra erwähnt werden. Das sollte für jeden weidgerechten Angler selbstverständlich sein.
Leihgeräte, Abhakmatte - Spule mit starker Schnur - Kescher, sind immer vorhanden und mittels Leihgebühr direkt im Gasthaus erhältlich. 0664/1883600


Rechte und Pflichten sind nicht übertragbar. ( Fischerlizenz )

Das betreten der Angelplätze ist erst nach erhalt der Angellizenz erlaubt. Ausgestellt wir diese durch Christoph ( Gasthof Fischerwirt ) 0664/1883600.

Dem Kontrollorgan ist Folge zu leisten und ohne Aufforderung die Lizenz vorzulegen.

Jeder Angler ist verpflichtet auf Fischfrevel ( Diebstahl ) zu achten und den Aufsichtsorganen davon Meldung zu erstatten.

Für gestohlenes oder in Verlust geratenes Eigentum ( Angeln, Ausrüstung, KFZ ) wird keine Haftung übernommen. Für Unfälle wird keine Haftung übernommen.

Am Muhrenteich ( nicht aber am Grasluppteich ) ist offenes Feuer in einer dafür vorhandenen Feuerschale ausschlieslich zum Grillen erlaubt,

Der erzeugte Müll ist wieder mitzunehmen. Verdreckte Plätze und liegengelassene Zigarettenstummel werden nicht geduldet. Hier erlauben wir uns eine Müllgebühr von mindestens € 50.- einzuheben, Dazu gehören auch Angelkaken und Schnüre!!!!!!!

Boot fahren ist strengstens Verboten. Ausnahme gilt lediglich für Futterboote.

Schongebiete dürfen ausnahmslos nicht befischt werden.

Vor dem ersten Auslegen muss das Material kontrolliert werden ( Schnurstärke, Schnur, Abhakmatte, Kescher )

Wir bitten stehts Rücksicht auf andere Angel Gäste zu nehmen. Laute Musik und starker Lärm werden nicht geduldet und mit einem Platzverweis geandet.


Brittelmaße für Fische sind einzuhalten. Schleie sind ganzjährig geschont.

Das überlassen der Fischereigeräte an Personen ohne Fischereilizenz ist nicht gestattet und wird mit sofortigem Entzug der Lizenz geahndet. Bei nichteinhalten der Teichregeln ist ersatzloser Entzug der Lizenz und / oder Strafgeld zu leisten.

Jeder Fischer oder Besucher betritt das Fischereigelände auf eigene Gefahr. Eltern haften für ihre Kinder.


E-Mail
Anruf