Wandern rund um Zeutschach


Herzlich Willkommen in Zeutschach – Naturpark Zirbitzkogel Grebenzen

Graggerschlucht und Kaskadenwasserfall

Die Bionikinsel ist Ausgangspunkt für eine Wanderung durch die wildromantische Graggerschlucht. Das gewaltige Rauschen des Gebirgsbaches begleitet den Besucher bis zum Kaskadenwasserfall. Auf halbem Weg, in der Ruine einer alten Mühle, ladet eine Holzliege zum Verweilen ein. Schatzsuche mit Geocaches: Entlang der Graggerschlucht kann man gemeinsam mit den Kindern verborgene Schätze suchen.

Ausgangspunkt vom Fischerwirt: Ca. 45 min bis zum Wasserfall. Tipp Großer Spielplatz bei der Zeckis Hütte.
Ausgangspunkt von St. Marein: Wanderung ca. 1 1/2 Stunden bis zum Fischerwirt. Parkplatz vorhanden.

Ursprungsquelle Zeutschach

Hier sprudelt bestes Trinkwasser aus einem mächtigen Quelltopf. Die Zeutschacher Ursprungsquelle ist eine typische Karsterscheinung mit einer Schüttung von 90 – 120 Liter pro Sekunde. Das reine, sauerstoffreiche Wasser begünstigt einen interessanten Pflanzenwuchs – so blüht unter Wasser der haarblättrige Hahnenfuß, während der Wasserhahnenfuß seine weißen Blüten über die Wasseroberfläche hebt.

Naturpark Märchenrätselwald

In einem Waldstück, nahe dem Gasthof Seeblick in Zeutschach geht es märchenhaft zu. Verschiedene Märchenstationen, Waldlehrpfad, Streichelzoo und ein angrenzender Wasserspielplatz bieten Unterhaltung für die ganze Familie. Bei Ihrer Anmeldung im Gasthof Seeblick bekommen Sie ein Fehlersuchblatt. Bei jeder Naturpark Märchenwaldstation ist ein Fehler versteckt. Versuchen Sie diesen Fehler zu finden und tragen Sie diesen in das Blatt ein. Der Spaß für JUNG und ALT, für KLEIN und GROSS ist im Naturpark Märchenwald garantiert.